Liebe PädagogInnen, liebe Eltern!

Mein Projekt "Wienys Schule Sagenhaft" ist gerettet. Ich danke Euch ALLEN für Eure Spenden zugunsten dieses Projektes.

Auch im Bereich der "Sagenhaften Mitmach-Lehrausgänge" bin ich gerade dabei Alternativ-Szenarien zu entwickeln - falls der Mindestabstand bleibt und ich eine Maske tragen müsste. Wie die Kinder (in Kleinstgruppen) trotzdem bei der Entdeckung des ältesten Wiens Spaß haben könnten - dies ist zur Zeit mein Gedankengut darüber.

 

NEU! Die Wiener Kinderfreunde haben mich besonders gefördert - wir produzieren gemeinsam - und erstmals "wieny-märchen-podcasts" für den Kindergartenbereich (ab 5 Jahren) und VolksschülerInnen (Hortbereich) von 6-8 Jahren (Horte incl). Sowie Familien von 5-8 Jahren.

 

So hat Corona auch etwas Positives - es bleibt Zeit um neue kreative und lehrreiche Ideen für Kinder zu entwickeln.

 

Wir wissen ja nicht, wie sich das Virus weiter entwickelt - und in welcher Form "Lehrreiches" lebendig vermittelt werden kann.

 

Die digitale Welt hat einiges zu bieten und gerade jetzt im "Notbetrieb" haben wir damit auch gute Erfahrungen gemacht. Ich möchte natürlich nicht das "PERSÖNLICHE" weglassen, aber es könnte durchaus eine Symbios geben.

 

Dies wärs einmal von der "sagenhaften Front". Bitte bleibt gesund und schützt Euch weiterhin - da die Fallzahlen der Neuinfizierten diese Woche schon über 100 beträgt (Wien - aktuell 9.5.2020) ist VORSICHT angebracht.

 

Liebe Grüße - Euer Sagenerzähler Wieny